CranioSacral Therapie

 

Die Craniale Osteopathie ist ein Teilbereich der Osteopathie und eine alternativ-medizinische Behandlungsform, wobei mit sanften manuellen Bewegungen im Bereich des Schädels, Rückens und Kreuzbeins behandelt wird.

 

Das rhythmische Pulsieren der Gehirn- Rückenmarksflüssigkeit dient als diagnostisches Mittel für mögliche Blockaden der Einzelknochen an der Schädelkalotte und im Cranio- (Kopf) Sacralen- (Kreuzbein) System.

 

Durch Berührungen und Bewegungen werden die Einzelknochen des Schädels gegeneinander mobilisiert und indirekt die Hirnhäute und Membranen des Schädels beeinflusst. Funktionseinschränkungen können so gelöst werden, der Energiefluss und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden und seelische Traumata gelöst werden.

 

 

Anwendungsbeispiele für Craniosacrale Osteopathie

 

  • Säuglinge mit Regulationsstörungen Erbrechen oder Spucken nach dem Trinken 

  • Zurückbiegen oder werfen des Köpfchen 

  • Zahnungsschmerzen beim Säugling 

  • HNO- Infekte, insbesondere Innenohrentzündungen 

  • Verdauungsprobleme, Reizdarm, Verstopfung, Übelkeit 

  • akute und chronische Schmerzen 

  • Wirbelsäulenerkrankungen 

  • Kopfschmerzen Schwindelanfälle

  • Depressionen und Stimmungsschwankungen 

  • Erschöpfungsgefühl 

  • Hormonstörungen z.B. während der Menopause 

  • Geburtsvorbereitung und Geburtsnachsorge 

  • Schwangerschaftsbeschwerden 

  • Geburtsnachbetreuung

 

zurück ...

Copyright 2013 © Praxis Naschmarkt.

Praxis Naschmarkt, Rechte Wienzeile 51/4, 1050 Wien